Garten

Krankheiten und Schädlinge der Avocado - wie Sie loswerden

Avocados können von Krankheitserregern und Schädlingen angegriffen werden. Besonders betroffen sind Bäume, die in einem Raum wachsen, da bei anormalen Bedingungen und ungeeignetem Mikroklima jede Pflanze besonders anfällig ist.

Phytophthora

Gefährliche Pilzkrankheit, deren Erreger der Bodenpilz Phytophthora ist. Der Mikroorganismus vermehrt sich unter der Erde und zerstört die Wurzeln.

Kranke Wurzeln werden schwarz, zerbrechlich. Dann dringt die Infektion in den Stamm ein und tritt in Form von Geschwüren an der Rinde hervor.

Eine von Fäule befallene Pflanze kann nicht geheilt werden, sie muss zerstört werden.

Mehliger Tau

Pilzkrankheit, die zum Tod der gesamten Pflanze führen kann. Im Gegensatz zu Phytophtoras korrodiert der Mehltau Avocados nicht von innen, sondern setzt sich außen ab - auf den Blättern und Stielen.

Zuerst erscheint eine graue oder weiße Pulverbeschichtung auf dem Kofferraum. Dann sind die Blätter mit gelbgrünen Flecken bedeckt.

Um den Mehltau zu beseitigen, genügt es, den Baum mit einem beliebigen Fungizid zu besprühen: Bordeaux-Mischung, Oxyhom, Home oder Topaz.

Shchitovka

Dies ist ein großes saugendes Insekt, das in Gewächshäusern und Indoor-Kollektionen üblich ist. Shchitovka kann nicht mit einem anderen Schädling verwechselt werden - er ist wie eine Schildkröte mit einer Schale bedeckt.

Shchitovki siedelt sich auf den Blättern, Blattstielen und Stielen an, die eng an ihren Körper anliegen. Wenn Sie mindestens einen Schädling gefunden haben, ist es dringend geboten, sich um alle Pflanzen im Zimmer zu kümmern, da sie sonst mit Parasiten bedeckt werden.

Shchitovok muss sich vom Pseudo-Schild unterscheiden. Eine echte Sensenmühle kann die Schale vom Körper entfernen, und sie wird sitzen bleiben, während sie auf der Oberfläche der Decke sitzt. Die Hülle wird nicht vom falschen Schutz entfernt, da sie Teil des Körpers ist.

Tropische Pflanzen wie Palmen, Zitrusfrüchte, Bromelien und Avocados leiden mehr als andere an den Schildinsekten und -schildern.

Um die Schilde loszuwerden, werden die Blätter und Stängel mit Seifenwasser gewaschen:

  1. Reiben Sie die Seife auf eine feine Reibe.
  2. Einen Esslöffel Chips in einem Liter warmem Wasser auflösen.
  3. Mit einem in der Lösung angefeuchteten Schwamm die gesamte Pflanze abwischen.

Wenn die Avocado bereits groß ist und viele Blätter hat, ist es schwierig, sie mit Seife zu verarbeiten. Verwenden Sie in solchen Fällen Insektizide: Aktar, Fitoverm. Verwenden Sie in fortgeschrittenen Fällen Actellic.

Es ist einfacher, falsche Schilde loszuwerden als aus Schildschild. Waschen Sie die Pflanze unter der Dusche, sprühen Sie sie mit Seifenwasser ab und lassen Sie sie einige Tage stehen. Wiederholen Sie den Vorgang 3-4 Mal pro Woche. Ersetzen Sie die oberste Erdschicht.

Spinnmilbe

Dies ist ein häufiger, vielfältiger Schädling, der sich an jeder Zimmerblume ansiedeln kann. Spinnmilbe bevorzugt Pflanzen mit weichen, zarten Blättern, aus denen der Saft leicht abgesaugt werden kann. Die Blätter der Avocado - hart, rau - mag er nicht. Manchmal lässt er sich jedoch auf Avocados nieder.

Die Spinnmilbe vermehrt sich in trockener Luft rasch. Ein Baum, der neben einer Zentralheizungsbatterie steht, kann an einer Zecke an den Augen sterben. In mit Zecken besetzten Avocado fallen Blätter, und trotz Fütterung erscheinen keine neuen. Zur Entfernung von Schädlingen werden biologische und chemische Präparate verwendet: Fitoverm, Neoron, Aktellik, Aktar.

Tabelle: Plan der Avocadobehandlungen für Spinnmilben

VerarbeitungDrogeZweck
ZuerstFitodermZerstörung der meisten Zecken
Zweitens nach 5-10 TagenNeoronNur die aus den Eiern freigesetzten Individuen gehen zugrunde.
Drittens in 6-8 TagenFitodermRestliche Zecken zerstören

Viele Pflanzenschädlinge haben sich bereits an Pestizide angepasst, sterben aber schnell an Tierarzneimitteln. Es gibt eine interessante Möglichkeit, Zecken zu töten. Flöhe-Zoo-Shampoo wird mit Wasser 1: 5 verdünnt und mit einer Pflanze aus einem Spray besprüht.

Damit Avocados nicht krank sind und nicht von schädlichen Insekten und Zecken befallen werden, ist es ausreichend, Bedingungen zu schaffen, unter denen die Pflanze keinen Stress erfährt. Der Baum benötigt mäßige Hitze, helles aber diffuses Licht und tägliches Sprühen. Der Boden sollte ständig nass sein. Unter solchen Bedingungen fühlt sich die Avocado wohl, hat eine starke Immunität und kann Angriffe von Schädlingen abwehren.