Gesundheit

Muttermale Entfernung von Muttermalen

Fast jeder Mensch hat überall am Körper Sommersprossen, Leberflecken, Brandzeichen, Hämangiome und andere Muttermale. Schauen wir uns das Magazin LadyElena mit dem Internet-Magazin für Frauen an, um die Hauptursachen für Mutter- und Muttermale, Arten von Muttermalen und Methoden zum Entfernen von Muttermalen zu untersuchen.

Die meisten Hautflecken treten auf, wenn sich Pigment ansammelt und wie helle Flecken von hell bis dunkel erscheint. Ursache für hellrote und violette Flecken sind gutartige Wucherungen der kleinsten Blutgefäße (Kapillaren). Kinder können bei der Geburt Muttermale haben; Sie erscheinen in den ersten Tagen des Lebens oder in den Folgejahren.

Arten von Muttermalen

"Feuerstellen"

In diesem Fall handelt es sich um angeborene Flecken unterschiedlicher Größe mit einer bizarren Form, die in verschiedenen Rottönen - von blass bis violett - gemalt sind. Sie erscheinen in der Regel im Gesicht, im Bereich der Nasenwurzel, der Stirn oder des Hinterkopfes, seltener an der Hand oder am Bein. In solchen Fällen sprechen wir über die Ausdehnung der kleinsten Blutgefäße (Kapillaren).

Solche "Feuerstellen" bedürfen in der Regel keiner Behandlung. Sie können operativ entfernt werden, danach bleibt die Narbe zurück. Viele gehen in den ersten Lebensjahren unabhängig voneinander.

Hämangiome (Proliferation von Blutgefäßen)

Häufig sind es blau-rote Kapillaren, die über die Haut ragen. Sie können mit dem Alter des Kindes an Größe zunehmen, aber im fünften Lebensjahr durchlaufen die meisten von ihnen die entgegengesetzte Entwicklung. Lediglich langgestreckte, stark über der Hautoberfläche der Gefäßglomeruli liegende, die kosmetische Defekte sind, die leicht beschädigt werden oder die Funktion des Organs (beispielsweise im Augenbereich) beeinträchtigen, müssen operativ oder mit einem Laser entfernt werden.

Mongolische Flecken

"Mongolische" Flecken sind angeborene dunkel-bis schwarze Pigmentflecken im Bereich des Gesäßes. In der Regel verschwinden sie im vierten Lebensjahr.

Zellennävus ("Sommersprossen")

Fleckige Wucherungen, ein- oder mehrfach, in verschiedenen Größen, braun oder schwarz, sind nicht gefährlich.

Häufig treffen sich zelluläre Nävi von brauner Farbe, sogenannte "Beauty Spots". Einige ragen über die Haut, sind mit Haaren bedeckt, breiten sich über große Körperflächen aus und bedecken es wie dunkles Fell.

Bestimmte Pigmentflecken können bösartig sein (malignes Melanom) ist in der Kindheit extrem selten.

Vorbeugende Maßnahmen

Schützen Sie Ihr Kind vor starker Sonneneinstrahlung.

Ein Dermatologe muss in folgenden Fällen Muttermale aufweisen:

1. Wenn sie durch eine Verletzung beschädigt wurden.

Begann zu bluten.

3. Mehr über die Hautoberfläche ragen.

4. Geänderte Farbe oder vergrößerte Größe.

5. Das Pigment verteilt sich auf die umgebende Haut oder um den Fleck bildet sich eine Entzündungsrolle.

Behandlung und Entfernung von Muttermalen und Muttermalen

Muttermale können auf verschiedene Weise entfernt werden: mit einem Skalpell, Einfrieren mit festem Kohlendioxid, Kauterisation oder Infrarotstrahlung. Diese Behandlungen hinterlassen häufig Narben oder andere unerwünschte Wirkungen. Heutzutage wird die Laserbestrahlung bevorzugt (besonders bei Hämangiomen und "feurigen Flecken").

Ukrainec für Frauen Online-Magazin LadyElena

Beim Kopieren von Material aktiver Link zu LadyElena. ru erforderlich!

Video ansehen: Hautkrebsvorsorge - so wird ein Muttermal entfernt (Kann 2019).