Schönheit

Pflege der Haut nach 30 Jahren

Frauen, die das 30. Lebensjahr vollendet haben, bemerken, dass sich ihre Haut verändert: Farbe verblasst, Falten treten auf und Elastizität geht verloren. Oft fragen sie sich, wie sie weitere Änderungen verhindern können. Die Antwort ist einfach - es ist Hautpflege erforderlich, die zu Hause erfolgen kann.

Zuallererst sollte die Haut täglich, vorzugsweise mehrmals, gereinigt werden. Sie braucht auch Schutz vor äußeren, besonders schädlichen Faktoren. Daher sollte eine Schutzcreme ein obligatorischer Bestandteil von Kosmetika werden. Ernährung ist am dringendsten für Engegefühl oder trockene Haut. Produkte, die verschiedene Vitamine wie A, C, E enthalten, nähren diese Haut perfekt, und Vitamin F trägt zur intensiven Befeuchtung und zur Beseitigung von Irritationen bei.

Für die tägliche Pflege können Sie einfache, aber sehr wirksame Tipps verwenden.

Zum Waschen mit Wasser mindestens 24 Stunden, idealerweise mit Mineralwasser, aber wenn es keine Wahl gibt, dann Leitungswasser.

Reiben Sie nach dem Waschen Ihres Gesichts nicht, sondern tupfen Sie Ihre Haut mit einer Serviette ab und tragen Sie ein aktives Konzentrat auf, z. B. ein Tonikum, das die Schutzcreme schneller absorbiert. Tragen Sie danach eine spezielle Creme auf das Gesicht auf, die vor äußeren Einflüssen schützt. Wenn die Creme eingezogen ist, können Sie mit dem Schminken beginnen.

Zusätzlich zum Waschen wird empfohlen, die Gesichtshaut zu massieren, wodurch die lokale Blutzirkulation verbessert wird. Dies bedeutet, dass der Teint sowie der Spiegel die Haut beseitigt, Falten beseitigt und verhindert.

Als zusätzliche Pflege ist es nützlich, Masken herzustellen:

  • Honig und Lehm. Wenn trockener Ton vorhanden ist, muss mehr Tee gebraut werden. Mischen Sie sie mit Honig, um Brei zu machen. Es ist ratsam, die Maske nach einer Badbehandlung (Bad, Sauna usw.) anzuwenden, während die Poren eine halbe Stunde lang geöffnet sind. Anschließend kann die Maske leicht mit warmem Wasser abgewaschen werden.
  • Nehmen Sie hausgemachtes Eigelb und ein paar Beutel Instant-Hefe, fügen Sie warmes Pfirsichöl hinzu und bringen Sie die Zusammensetzung auf eine ähnliche Stärke wie Sauerrahm. Für die Wirksamkeit sollte die Mischung eine halbe Stunde auf der Haut bleiben und mit kontrastierendem Wasser gespült werden;
  • Maske, die die Haut weicher macht. Dafür wird nur Bananenbrei, gemahlen mit 2-3 Gramm Kartoffelstärke und einem kleinen Löffel frischer Sahne, benötigt. Tragen Sie die Mischung 30 Minuten lang auf die zu wartenden Bereiche auf und spülen Sie sie anschließend mit Wasser aus.
  • Anti-Aging-Maske: Gehackte Aprikose auf ein Baumwollhandtuch legen, dann 30 Minuten auf Gesicht und Hals auftragen. Für fettige Haut etwas saure Milch (im gleichen Verhältnis) hinzufügen. Für einen sichtbaren Effekt muss die Maske regelmäßig oder jeden zweiten Tag ausgeführt werden.
  • Kirschverfahren, die die Poren verengen, ist besonders gut für fettige Hauttypen: 15 Gramm Stärke zu zerstoßenen und zuvor gereinigten Samen von 120-130 g Kirschen geben und großzügig auf das Gesicht auftragen. Waschen Sie die Maske in 20-25 Minuten mit klarem Wasser ab. Wenn rote Flecken von der Kirsche übrig sind, können Sie diese entfernen, indem Sie sie mit einem Tonikum ohne Alkohol einreiben.

Ein Ganzkörperpeeling, das die Haut reinigt, strafft und samtig macht.

30 Gramm feines Meersalz, 7-8 Gramm Pfeffer, Zitronensaft, 30 Gramm Olivenöl und ätherische Öle: Schwarzer Pfeffer - 4-5 Tropfen, Basilikum - 7-8. Diese Zutaten werden gut gemischt, falls gewünscht, können Sie eine kleine Menge Duschgel hinzufügen und während des Duschens oder Badens mit massierenden Bewegungen auf den Körper auftragen, um die Füße zu reinigen. Danach spülen und Körpercreme auftragen.

Sicher, viele am Morgen bemerkten Schwellungen um die Augen. Um dies zu verhindern, empfehlen Fachleute etwa eine Stunde vor dem Zubettgehen eine kleine Spezialcreme auf die Augenpartie.

Video ansehen: Erste Falten? Hautpflege um die 30 Expertenwissen! (Februar 2020).