Kinder

Hitze während der Schwangerschaft - Ursachen, Wege der Befreiung

Laut Statistik spüren etwa 20% der schwangeren Frauen Hitze und Hitzewallungen, wenn sie ein Baby tragen, am häufigsten in der zweiten Hälfte der Schwangerschaft. Dieser physiologische Sprung in der Körpertemperatur ist die Norm und wenn keine anderen Symptome auftreten - Schüttelfrost, Schwäche, Schwindel und Schmerzen bei allen Mitgliedern sollten nicht alarmierend sein. Dabei ist es wichtig, leichte Hitze nicht mit erhöhter Körpertemperatur zu verwechseln.

Ursachen von Fieber oder Fieber während der Schwangerschaft

Unmittelbar nach der Empfängnis im Frauenkörper beginnt eine massive Umstrukturierung. Alle Organe und Systeme unterliegen Veränderungen, insbesondere hormonellen Veränderungen, Östrogenspiegeln und Progesteronkonzentrationen. All dies spiegelt sich im Zustand der zukünftigen Mutter wider: Wirkt während der Schwangerschaft in Hitze, es gibt Hitzewallungen, deren Dauer von wenigen Sekunden bis zu wenigen Minuten variieren kann. Die Körpertemperatur steigt leicht an, das Maximum beträgt bis zu 37,4 ° C und dies sollte nicht stören. Die Hitze in Dekolleté, Hals und Kopf lässt schnell nach, wenn Sie sicherstellen, dass kühle Luft in den Raum gelangt, in dem sich die Frau befindet.

Viele zukünftige Mütter versuchen unbewusst, sich während dieser Zeit einen höheren Komfort zu bieten, indem sie bei kaltem Wetter die Lüftungsöffnungen für die Nacht öffnen und sich viel einfacher anziehen. Nochmals: Dies ist normal und stellt keine Bedrohung für den Fötus dar. Die gleichen hormonellen Veränderungen verursachen Fieber in der Schwangerschaft. Er provoziert Krampfadern, die vielen Frauen in dieser Position bekannt sind. Diese Krankheit provoziert einen vergrößerten Uterus, der auf die Venen des Beckens drückt, den Blutfluss unterbricht und die Gefäße der unteren Extremitäten belastet. Infolgedessen schmerzen die Beine, schwellen an, werden von hässlichen Besenreisern bedeckt und werden sehr schnell müde.

In diesem Fall empfiehlt es sich für schwangere Frauen, die Belastung der Beine nach jedem Spaziergang zu minimieren, sich auszuruhen, ein Pad unter sie zu legen und leichte Übungen zu machen, die die Durchblutung verbessern. Eine Frau sollte ihrem Frauenarzt solche Probleme mitteilen und sich mit ihm in Verbindung setzen, wie sie in diesem Fall sein soll.

Die Hitze der Schwangerschaft in den frühen Stadien

Wenn es in den frühen Stadien der Schwangerschaft in die Hitze geworfen wird, spart es eine Flasche kaltes Wasser, das auf der Straße oder beim Fächern aufgenommen wird. Sie können Thermalwasser kaufen und Ihr Gesicht bei den ersten Anzeichen der beginnenden Flut waschen. Dieser Zustand erfordert keine besondere Behandlung. Eine andere Sache, wenn der Verdacht auf eine Krankheit oder Infektion besteht. Die Schwangerschaft dauert fast das ganze Jahr und viele Frauen schützen sich in dieser Zeit nicht vor Angriffen von Viren und Keimen von außen. Im Sommer erwartet sie ein heimtückisches Rotavirus, im Winter beginnen Grippe- und ARVI-Epidemien.

Es ist nicht immer möglich, Orte mit einer großen Anzahl von Menschen zu meiden, da Frauen in den ersten sechs Monaten der Schwangerschaft arbeiten. Daher sollten Sie bei den ersten Anzeichen von Kopfschmerzen, Körperschmerzen, Schläfrigkeit und Körpertemperatur ab 38,0 ° C einen Arzt aufsuchen. Es ist zu beachten, dass die Selbstmedikation während der Schwangerschaft nicht zulässig ist: Die meisten Medikamente, die zur Behandlung saisonaler und anderer Erkrankungen eingesetzt werden, sind für Schwangere kontraindiziert. Die Situation wird durch die Tatsache verkompliziert, dass der Fötus im Körper der Frau zu leiden beginnt: Die Entwicklung stoppt oder geht in die falsche Richtung, das Nervensystem erfährt die negativen Auswirkungen von Viren und Mikroben.

Die gefährlichste Infektion in den ersten drei Monaten der Trächtigkeit, wenn sich alle Systeme und Organe bilden. Es besteht die Gefahr eines Babys mit Entwicklungsstörungen und geistiger Behinderung. Wenn die Temperatur mehrere Tage über 38 ° C liegt, schlagen sich die Gliedmaßen, das Gehirn und das Skelett des Gesichts am stärksten zu. Frauen mit ähnlichen Problemen im ersten Schwangerschaftsdrittel produzieren meistens Babys mit Missbildungen des Himmels, des Kiefers und der Oberlippe. Oft kann man in der Frühzeit eine Fehlgeburt sehen, die durch die Krankheit hervorgerufen wird.

Was ist in diesem Fall zu tun? Behandelt werden sollen aber nur die Medikamente, die in dieser Position aufgenommen werden dürfen. Nur ein Arzt kann sie ausschreiben und eine endgültige Diagnose stellen. Die meisten dieser Medikamente basieren auf der Wirkung von Heilkräutern oder Komponenten, die sich nicht negativ auf den Fötus auswirken können. Um die Temperatur zu senken kann nur "Paracetamol" sein, es kann jedoch nicht unkontrolliert eingenommen werden. Insbesondere wird die Hitze unter 38 ° C nicht empfohlen. Es wird gezeigt, dass viel getrunken wird, zum Beispiel Kräutertee mit Himbeeren, Cranberrysaft, Kamillenabkochung, Milch mit Honig, Abreiben von Essig, Auftragen eines feuchten Verbandes auf die Stirn.

Hier sind zwei beliebte Rezepte für die Zubereitung von Heiltränken:

  • Im Boden Liter Kapazität 2 EL zu platzieren. l Himbeere oder Marmelade, 4 EL. l Huflattich und 3 EL. l Wegerichblätter. Brühen Sie frisch gekochtes Wasser und geben Sie etwas Zeit zum Nachgießen. Trinken Sie den ganzen Tag über Tee.
  • Füllen Sie in einem 250-ml-Becher 1 TL. zerrissene weiße Weidenrinde. Gießen Sie kochendes Wasser ein, warten Sie, bis es abgekühlt ist, und verwenden Sie dann während der gesamten Wachphase viermal oral 1/3 Tasse.

Hitze in der späten Schwangerschaft

Spätes Fieber während der Schwangerschaft ist nicht mehr so ​​gefährlich wie früher, obwohl hohe Temperaturen die Proteinsynthese stören können Blutversorgung der Plazenta und provozieren vorzeitige Wehen. Die Maßnahmen zu seiner Reduzierung sind die gleichen. Es ist sehr wichtig, eine genaue Diagnose zu stellen und rechtzeitig mit der Behandlung zu beginnen. All dies wird dazu beitragen, die katastrophalen Folgen für den Fötus zu minimieren. Vergessen Sie nicht die vorbeugenden Maßnahmen: In der kalten Jahreszeit, bei Epidemien und Erkältungen, schmieren Sie Ihre Nase mit einer Oxolinsalbe und tragen Sie noch besser eine Maske.

Waschen Sie im Sommer Gemüse, Beeren und Früchte gründlich ab und essen Sie nur frische Lebensmittel. Und es ist auch notwendig, Ihre Immunität zu erhöhen - sich zu verhärten, praktikable Übungen durchzuführen und jeden Tag des Wartens auf Ihr Baby zu genießen.

Загрузка...